HOCHZEITSBRUNCH – EINE WUNDERVOLLE ALTERNATIVE ZUM KLASSISCHEN ABLAUF

30. April 2020

Nur der reine Gedanke an einen entspannten, leckeren Brunch lässt viele von uns an einen entspannten gemütlichen Vormittag und einen sanften Übergang in einen helle leichten Nachmittag denken begleitet von leckeren Kleinigkeiten und nicht alltäglichen Speisen.

Fühlst du es auch?

Wenn Du an die Planung deiner Hochzeit denkst bzw. du über die richtige Art der Feier nachdenkst, weil die klassische Hochzeitsfeier nicht deinem Traum einer Hochzeit entspricht, dann kann es von Vorteil sein, wenn Du über eine frühe Uhrzeit nachdenkst. Du wirst von den Möglichkeiten angenehm überrascht sein.

Der frühe Zeitpunkt eines Brunchs kann die Buchung von Anbietern etwas erleichtern. Es ist auch gut möglich, dass andere Preise für die Hochzeitsdienstleister gelten, jedoch ist dies oft nicht das Entscheidende Kriterium. Vielmehr wird ein Brunch-Empfang zu einer Gelegenheit, ein entspanntes Gefühl und eine entspannte Atmosphäre für Gäste jeden Alters zu schaffen.

Zwei bis vier Stunden sind eine typische Dauer für einen Brunch, beispielsweise von 11:00 bis 14:00 Uhr. Ein stilvoller Brunch kann bei Bedarf sicherlich früher beginnen und denke daran, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, eine süße Kaffeebar zu personalisieren!

WIE KÖNNTE ALSO SO EIN HOCHZEITSBRUNCH AUSSEHEN?

Du planst die Zeremonie und Hochzeit passend zur Zeit des „Brunchs“, also z.B. Trauung am Vormittag vor dem Hochzeitsbrunch. Ihr genießt den Brunch und die anschließende Kaffee-Leckereien (Eiskaffee, Kaffee-Eis, Kaffee-Toffees, evtl. die Hochzeitstorte etc…).

Gegen Spätnachmittag bzw. zum Abend hin wechseln alle auf lässigere Kleidung und genießen an diesem Abend eine entspannte Veranstaltung. Eventuell lässt sich der Abend mit einer Mondschein-Schifffahrt abrunden.

Sicherlich bietet Dir eine frühere Feier mehr Zeit mit deiner Familie und den von weither angereisten Gästen. Außerdem ist eine tolle Möglichkeit Besonderheiten oder Sehenswürdigkeiten Deiner Stadt zu zeigen. Wer sagt denn, dass man am Hochzeitstag nichts gemeinsam unternehmen darf (nur so ein Denkanstoss).

„Brunch-Hochzeiten“ sind bei uns nicht sehr verbreitet aber für Brautpaare jeden Alters perfekt geeignet. Es ist eine neue großartige Sache um Eure Feier vom großen Tag aller anderen abzuheben.

Auch wenn Du vielleicht keine Partyband und endlose Tanzstunden planst, kannst Du die Feierlichkeiten mit einer Cocktail-Bar aufpeppen oder einfach etwas mehr als ein Glas Sekt bzw. Champagner zum Brunch servieren.

Wenn Du weniger deines Gesamtbudgets für Unterhaltung ausgibst, kannst Du auch mehr Aufmerksamkeit auf die Auswahl deiner Dienstleister (gönn Dir eine professionelle Dekorateurin, vielleicht doch ein Hochzeitsvideo) und Dekoration legen, z.B. für die Tischdekoration, personalisiertes Porzellan, exotischere Blumen etc.

Bei einem Brunch-Empfang geht es mehr um das Erscheinungsbild der gesamten Veranstaltung. Ein Brunch-Empfang ist persönlich, ist weiblich und ist unverkennbar elegant. Abhängig von der Größe haben viele Hotels oder besondere Restaurants sehr viele Möglichkeiten idyllische exklusive Brunchs zu organisieren.

Dann ist da noch das wahre Herzstück – das herrliche Essen. Gönne Dir und deinen Gästen eine köstliche Auswahl an Eierspeisen, Pfannkuchen- oder French Toast-Stationen, geräuchertem Lachs oder z.B. Krabbenfrikadellen. Mit Gemüse und Eiern gefüllte Pfannkuchen/Eierkuchen sind immer ein Brunch-Favorit, ebenso wie mundgerechte Backwaren oder mit Früchten gefüllte Gourmet-Taschen. Neben den alkoholischen Getränken benötigst Du immer eine Auswahl an Kaffee und Teesorten z.B. einschließlich eines leichten Pfirsich-Tees oder einer anderen saisonalen Mischung für die Sommermonate – sowie frisch gepresste Säfte.

Und vergiss nicht: habe große Träume – vielleicht eine Hochzeitstorte aus Waffeln? Die süßen Möglichkeiten sind endlos!

SHARE THIS STORY